Breathworkshop am 20.06.2021

mit Sina Birkholz und Marianne Kreissig

Wir alle leben (in) Beziehungen.

Unser Leben ist tagtäglich geprägt von der Beziehung zu unseren PartnerInnen, zu unseren ArbeitskollegInnen und Vorgesetzten, zu unseren Eltern, Geschwistern und anderen Familienangehörigen, zu unseren FreundInnen etc.

Die Qualität dieser Beziehungen hat maßgeblichen Einfluss darauf wie gut es uns geht und wie erfüllt wir uns fühlen.

In unserem Workshop wenden wir uns diesem so wichtigen Thema zu, und ergründen theoretisch, im Gespräch und mit Körper-Übungen, welche Muster unsere Beziehungen prägen und wie wir diese verändern können.

Die anschließende Breathwork-Session gibt uns die Gelegenheit, alte Emotionen und Erfahrungen rund um das Thema Beziehungen los zu lassen, und Platz zu schaffen – für mehr Liebe und Offenheit in unseren bestehenden Beziehungen und für neue Verbindungen.

Termin: Sonntag 20.6.21
Uhrzeit: 14:30 – 18:00 Uhr
Kosten: 47 Euro für FrühbucherInnen*, danach 59 € (Frühbucher-Rabatt gibt es bis 07.06.21)
Anmeldung: Email an kontakt@mariannekreissig.de oder sina.birkholz@gmail.com
oder direkt per Paypal-Zahlung an untenstehenden Link.

 

In allen Beziehungen gibt es eine Konstante, und das bist Du:


In unseren Beziehungen begegnen uns immer wieder ähnliche Situationen – ähnliche Herausforderungen, Konflikte und Enttäuschungen.

Der Chef hat zwar gewechselt, aber auch von unserem neuen Vorgesetzten fühlen wir uns nicht angemessen geschätzt. Die jetzige Freundin ist schon die dritte, bei der nach so vielversprechenden ersten Monaten nun plötzlich die Luft raus und alle Begeisterung für die Beziehung verflogen ist.

Wir haben zwar den Partner gewechselt – aber misstrauisch sind wir auch in unserer neuen Beziehung. Und die Angst vor dem Verlassen-werden begleitet uns auch hier – obwohl unser neuer Partner uns doch zu Beginn so besonders verlässlich und vertrauenswürdig erschien!

Auch in der neuen Wohngemeinschaft haben wir wieder das Gefühl, dass unsere Bedürfnisse für das Zusammenleben eigentlich nicht gehört oder gesehen werden.

Genauso wie auf der Arbeit, wo die KollegInnen manchmal über unsere Präferenzen achtlos hinwegzugehen scheinen!

Jedes Mal wenn wir die Eltern besuchen, finden wir uns wieder in einer Rolle und in Konflikten, über die wir doch schon längst hinausgewachsen waren! Und in jeder Gruppe gibt es einfach diese eine Person, die uns so auf die Nerven geht ...

Kommt dir irgendetwas davon bekannt vor?

Kennst du es von dir?

Von anderen?

 

In Beziehungen begegnen wir vor allen Dingen: uns Selbst.

 

Und so tauchen immer wieder bestimmte Muster auf. Es hilft in diesem Fall also wenig, regelmäßig die Stelle, den/die PartnerIn oder den Freundeskreis zu wechseln.

Was hilft ist: dir deiner Muster bewusst werden. Sie aufspüren, erkennen, ins Bewusstsein bringen, ihren Ursprung verstehen, und – begleitet von ganz viel Geduld und Selbstmitgefühl – an ihrer Auflösung arbeiten. Und ja, das ist Arbeit – Arbeit, die sich TOTAL lohnt.

Denn kaum etwas macht einen größeren Unterschied für Dein Leben, Dein Wohlbefinden, und Deine
Zufriedenheit, als erfüllende, friedlichere, glücklichere Beziehungen.

 

Workshop zu Beziehungsmustern

 

Genau hierfür haben wir, das sind Sina Birkholz und Marianne Kreissig, den (Breath)Workshop konzipiert. Einen Nachmittag lang wenden wir uns diesen Themen zu und fragen:

Was sind meine Muster? Wo kommen die her? Wie kann ich sie verstehen? Und wie kann ich sie verändern?


Wir werden im Workshop auch direkt einen ersten Schritt dahin machen, dass Du Deine Beziehungen freier und mit mehr Freude erleben kannst – ganz körperlich, ganz intuitiv mit der Breathwork.

Der verbundene, bewusste Atem ist eine Technik, die uns erlaubt, uns mit unserem Körper zu verbinden, alte Emotionen zu verarbeiten, und neue Perspektiven zu erlangen.

 

Bist Du bereit, Deine Beziehungen bewusster zu (er)leben?

 

Wann? am Sonntag, 20.6.21

Zeit? von 14:30 bis 18:00 Uhr

Wo? per Zoom. Den Link erhältst du einige Tage vor dem Workshop per Mail.

 

Wenn du mitmachen möchtest, sende eine Email mit dem Betreff: JA! Ich will meine Beziehungen bewusst(er) leben an kontakt @mariannekreissig.de oder an sina.birkholz@gmail.com oder schicke den Anmeldebeitrag direkt per Paypal.

 

 

Falls du vorab Lust hast, dich in das Thema einzuhören und Marianne und Sina etwas kennen zu lernen, kannst du dir die Folge 44 von Mariannes Conscious Dating Podcast anhören oder direkt hier als Video ansehen.

In dieser Episode sprechen wir darüber, wie Breathwork uns helfen kann, unsere Beziehungsträume zu verwirklichen, welche Rolle Trauma spielt, und warum Konflikte in Beziehungen oft ein Zeichen dafür sind, dass die Liebe funktioniert.

Du findest die Folge auf Soundcloud, Spotify oder Apple Podcasts.

 

Über Sina Birkholz

Sina Birkholz ist Clarity Breathwork Practitioner, Schamanin in Ausbildung, und hat in Soziologie promoviert.

Ihre Leidenschaft ist es, Menschen in ihrer Transformation und ihrem Wachstum zu begleiten. Mit einem ganzheitlichen Ansatz unterstützt sie ihre KlientInnen dabei, ihr ungenutztes Potenzial zu erkennen und Klarheit zu finden, alte Wunden zu heilen und mehr Verbundenheit mit sich selbst, der Welt, und den Anderen zu erleben.

 

Über Marianne Kreissig

Marianne Kreissig ist somatischer Coach und Dating Expertin mit starkem Background im Bereich Nachhaltigkeit.

Marianne unterstützt seit Jahren Menschen dabei sich wieder mit sich selbst zu verbinden, sich ihrer körpereigenen Weisheit zu erinnern und aus dieser neuen Kraft heraus zu leben - und genau aus dieser Position heraus die Beziehung zu erschaffen, die sie sich wünschen.

 

Bist du bereit? Hast du noch Fragen?

Dann melde dich gerne unter kontakt@mariannekreissig.de oder instagram @mariannekreissig bei mir

© Marianne Kreissig Coaching
Impressum | Datenschutz

*Mein Versprechen: Meine Vision besteht darin, allen Menschen grundlegende Kompetenzen zu vermitteln, die sie dazu befähigen eine liebevolle, glückliche und erfüllte Beziehung zu finden und zu behalten. Echte Liebe kann nur dann wachsen und bestehen, wenn jeder für sich und sein Leben Eigenverantwortung übernimmt.